Gemeinde Düdenbüttel
Gemeinde Düdenbüttel

Auf dieser Seite informieren wir Sie regelmäßig über Neues aus dem Landkreis Stade, der Samtgemeinde Himmelpforten und unserer Gemeinde.

Düdenbüttel aktuell...

Umbau und Sanierung Gemeindezentrum Düdenbüttel

01.02.2022: Umbau und Sanierung Gemeindezentrum Düdenbüttel

Allgemeine Beschreibung des Bauvorhabens und seine Durchführung

Die Gemeinde Himmelpforten beabsichtigt die Sanierung des Gemeindezentrums

Düdenbüttel im Jahr 2022.
Für die Sanierung des Objekts erhält die Gemeinde Düdenbüttel eine Zuwendung
aus dem Förderprogramm ZILE.


Im Rahmen dieser Sanierung kommt es zu folgenden Bauleistungen:

Aufgrund des maroden Daches, wird dies, durch ein neues Pultdach ersetzt.

Da das vorhandene Dach viele Kehlen und Grate aufweist, sind diese durch den
Baumbestand, ständig mit Laub verstopft gewesen.
Dies führte zur Undichtigkeit des Daches.

 

Um diese Situation zu umgehen, wird das neue Dach, in Form eines Pultdaches
geplant und ausgeführt.
Im Zuge der Sanierung wird ebenfalls die bestehende Terrasse, am Gebäude mit
überdacht.

 

Die Erhöhung des neuen Daches wird in Holzkonstruktion erstellt.
Die Dachhaut wird als Foliendach ausgeführt.
Die Außenverkleidung wird mit grauen Fassadenplatten abgesetzt um eine optische
Neugestaltung zu erfüllen. Innenräume bleiben im Bestand erhalten.

 

Mit dieser kurzen Erklärung möchten wir als Gemeinde, Ihnen das Bauvorhaben
etwas verständlicher machen.
Die 3D-Ansichten zeigen Ihnen die Neugestaltung des Gemeindezentrums nach
Fertigstellung.

 

 

Info Zettel Düdenbüttel 26.01.2022
Info Zettel Dübü 26.01.2022.pdf
PDF-Dokument [27.8 KB]

05.11.2020: Zuschuss für die Juko

Die Jugendkonferenz erhält auch für das Kalenderjahr 2021 einen einmaligen Zuschuss in Höhe von 1.000,00 €.

22.12.2017: Fortschreibung des Dorfentwicklungsprogramms

Der Fortschreibung des Dorfentwicklungsprogramms von 1992 hat der Gemeinderat auf seiner letzten Sitzung zugestimmt.

Die Leitziele sind:

„Familienfreundliche Gemeinde bleiben“ – „Leben und Wohnen im Alter gestalten“ – „Das Leben im Dorf erhalten“ – „Gestaltung der Siedlung und Erhalt der vielfältigen Landschaft“ – „Förderung des Vereinslebens und des örtlichen Sports“ – „Gemeinsam getragener Erhalt der Wirtschaft und der Landwirtschaft“ – „Durchführung von Klimaschutz- und Energiesparmaßnahmen“ – „Öffentlichen Nahverkehr ausweiten“ – „Förderung der Naherholung“.

01.10.2016 Umsetzung des Projektes „Alter Friedhof“

Der sogn. „Alte Friedhof“ ist als innerörtliche Grünfläche ortsbildprägender Bestandteil der dörflichen Siedlungsstruktur. Dieser Ort soll mit seinem ursprünglichen Zweck im Sinne einer Erinnerungskultur als innerörtlicher Grünraum und seiner historischen Bedeutung bewahrt werden.

Hierzu dient auch ein Torgebäude in der Tradition eines „Böhrnhuus“.

 

Dieses Projekt wurde von der "Niedersächsischen Bingo Umweltstiftung" gefördert. Nähere Informationen finden Sie unter www.meine-umweltkarte-niedersachsen.de.

29.04.2015: Bewahrung des "Alten Friedhof"

Der Arbeitskreis Dorfentwicklung will den „Alten Friedhof“, den Ort mit seinem ursprünglichen Zweck im Sinne einer Erinnerungskultur würdigen und bewahren. Hierzu soll die Umfassungshecke in Eigenleistung teilweise ersetzt und teilweise neu angelegt werden. Weiter ist geplant am nördlichen Rand ein Torgebäude in der Tradition des „Böhrnhuus“, das hier vor 70 Jahren noch gestanden hat, als konstruktiven Holzbau zu errichten. Der alte Friedhof wurde 1832 mit „Erlaubnis der königlich großbritannischen Regierung“ angelegt.

 

Weitere aktuelle Themen aus der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten...

 

...finden Sie hier - bitte klicken!